Outreach

Wir im Team Outreach haben es uns als Ziel gesetzt, die öffentliche Aufmerksamkeit für das Projekt zu erhöhen und ein generelles Interesse für die Projekte und Themen der Raumfahrt, speziell in Bezug auf REXUS/BEXUS, zu schaffen.
Wir wollen das Projekt so öffentlich wie möglich gestalten und haben unsere Arbeit daher in vier verschiedene Bereiche mit unterschiedlichen Zielen und Strategien aufgeteilt.


Verfolgen Sie unsere Mission auch auf Facebook und Instagram:

facebook-2429746_1280.pnginstagram-1675670_1280.png          

Outreach.PNG


Sponsoring

Das Konzept für das Sponsoring ist ebenfalls darauf ausgelegt, die Bekanntheit des Projektes zu steigern. Dazu arbeiten wir mit vielfältigen Partnern, sowohl aus der Wissenschaft als auch aus der Wirtschaft. Sponsoring ist nicht nur relevant in finanziellen Belangen, sondern auch, und das ist weitaus wichtiger, wichtig, um ein stärkeres Bewusstsein für die Thematik zu schaffen.

Öffentliches Auftreten

Um für alle, die an unserem Projekt und unserer Arbeit interessiert sind, einen möglichst unkomplizierten Zugang zu uns zu schaffen, präsentieren wir uns außerdem auf öffentlichen Events wie beispielsweise dem „Tag der Bundeswehr“ an der Universität der Bundeswehr München. Zusätzlich stehen wir in engem Kontakt mit verschiedensten Medien, sowohl innerhalb der Universität und der Bundeswehr als auch außerhalb.

Auftritt des Teams

Wo ein funktionierendes Team ist, findet man auch gleichzeitig eine Einheit, gemeinsame Interessen und Enthusiasmus, gemeinsam Verantwortung zu übernehmen. Gemeinsame Arbeit hält ein Team zusammen, es erleichtert das Hinarbeiten auf gemeinsame Ziele und ist daher essenziell für effektives Arbeiten.
Um unser Team auch als eine solche Einheit darzustellen, treten wir mit eigenen Patches und Shirts in einem einheitlichen Look auf. So ist auch für Außenstehende die Zugehörigkeit zum Team sofort erkennbar.

Soziale Netzwerke

Auf der ganzen Welt sind Menschen mehr denn je über soziale Netzwerke verbunden. Heutzutage zählen Soziale Netzwerke zu den wichtigsten Informationsquellen, daher ist es für uns umso wichtiger, mit unserem Projekt auf in den sozialen Netzwerken aktiv zu sein. Auf Facebook und Instagram halten wir unsere Follower auf dem Laufenden und geben wöchentliche Einblicke in unsere Arbeit.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK